E-Mail Marketing Beispiel eines Kunden aus der Praxis

Einblicke in ein exemplarisches Anwendungsbeispiel von automatisierten E-Mails für die Nachbetreuung


Um das große Potential von E-Mail Marketing greifbar zu machen, berichte ich von E-Mail Marketing Beispielen aus der Praxis meiner Kunden. E-Mail Marketing als Verkaufsinstrument, als Werkzeug um dich im Verkauf zu unterstützen und zu entlasten. Um wiederholende Tätigkeiten im Laufe des Verkaufsprozesses zu automatisieren, damit du Zeit gewinnst für andere wichtige Aufgaben. Ohne deine Kunden zu vernachlässigen, weil du einfach nicht genug Zeit hast für Kundenbindungsmaßnahmen.


Ein tolles Verkaufsinstrument in jeder Phase der Reise der Kunden

E-Mail-Marketing bedeutet so viel mehr als einfach nur Newsletter zu verschicken, ich kann es gar nicht oft genug erwähnen. E-Mail-Marketing (automatisierte Emails) als Verkaufsinstrument, als Werkzeug um dich im Verkauf zu unterstützen und zu entlasten. Als zeitunabhängiges Hilfsmittel um einen Mehrwert für dein Unternehmen, deine Interessenten und deine Kunden zu schaffen. Vor allem aber auch in der Nachbetreuung bestehender Kunden, ein hervorragendes Werkzeug.


Ich habe bereits in einem anderen Beitrag detailliert über meinen Kunden Mario Arapovic und einem wesentlichen Bestandteil der sogenannten „Customer Journey“ aus seinem digitalen Kommunikationskonzept berichtet.

Bevor du jetzt weiterliest empfehle ich dir den Beitrag „die Reise der Kunden (Customer Journey)“ zu lesen. Erst wenn du seine Geschichte kennst, wirst du diesen Beitrag vollständig verstehen. 


Da dieser Kunde, meiner Meinung nach, ein absolutes Paradebeispiel in Bezug auf die Ergänzung von offline zu online Berührungspunkten darstellt, möchte ich auch in diesen Beitrag von einem weiteren Abschnitt der Umsetzung seines Konzeptes erzählen. Bevor wir diesen weiteren Schritt seines Konzeptes ausarbeiten konnten, fand ein Workshop zum Thema E-Mail-Marketing statt.


Workshop Schwerpunkt mit Mario

Der Einsatz von automatisierten E-Mails (E-Mail-Marketing), um den Mehrwert entlang der Reise seiner Kunden zu wecken.

Zwei wesentliche Fragen wurden hierbei behandelt: Wie und womit können wir in seinem Fall automatisierte E-Mails einsetzen.


Warum „wie“? Mario’s Blog (Webseite) ist mehr als nur eine reine Webseite. Sie ist ein sogenanntes Content Management System. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Software ist die E-Mail-Marketing Integration.


Jeder meiner Kunden wird darin geschult wie diese automatisierte Technologie einsetzbar ist und natürlich auch wie sie zu bedienen ist


Das „womit“ ist das wirklich Interessante. Auf der einen Seite gilt es hierbei herauszufinden mit welchen Inhalten können wir Mario’s Zielgruppe bespielen um einen Mehrwert zu generieren. Auf der anderen Seite gilt es das selbe aus Unternehmersicht zu erarbeiten. Welchen Mehrwert hat Mario davon?!


Womit schaffen wir es also? Bzw. womit schafft Mario das? Mario ist Verkaufsberater in der Blauen Lagune. Von dort aus verkauft er Fertigteilhäuser. Sein Produkt ist also ein fertiges Haus. Für die meisten Verkäufer in seiner Branche ist die Arbeit getan, sobald ein Haus verkauft wurde. Mario ist jemand der über den Tellerrand hinaus sieht. Für ihn und seine Kunden geht die Reise nach dem Hausverkauf weiter. Das ist die sogenannte Nachbetreuungsphase, auch bekannt als der „After Sales“. Um ihn in dieser Phase mit digitalen Technologien zu unterstützen & zu entlasten, nutzt er E-Mail-Marketing.


Think outside the box

Um die „womit“ Frage beantworten zu können, versuche ich in meinen Workshops gemeinsam mit meinen Kunden über den Tellerrand zu schauen. Ein wirklich hilfreiches Werkzeug hierfür ist eine sogenannte Mindmap. Mario’s Mindmap sieht in diesem Fall folgendermaßen aus:


Abbildung: Mindmap Mario Arapovic, Hausbesitzer und Themen die Sie begleiten

Mindmap alles rund ums Haus

Quelle: eigene Darstellung


Wie du sehen kannst, gibt es wirklich sehr viele Themen die behandelt werden können. Mario und Ich haben uns darauf geeinigt, saisonale Themen als erstes in Angriff zu nehmen. Wir nutzen also die Brainstorming Ideen um eine neue E-Mail-Marketing Sequenz bestehend aus insgesamt 6 E-Mails aufzusetzen. Das bedeutet, jedes zweite Monat versendet das CMS System eine automatisierte E-Mail an Mario’s Kunden. 


In der folgenden Abbildung siehst du einen Ausschnitt aus einem dieser Mails. Da es sich ja um saisonale Themen handelt, wird diese E-Mail im Frühjahr (März/April) verschickt.


Abbildung: automatisiertes E-Mail Marketing Beispiel, Hilfreiche Tipps um ihr Haus für den Sommer vorzubereiten

Marios saisonales Email

Quelle: eigene Darstellung


In Wahrheit machen wir nichts anderes als den Kunden an etwas zu erinnern. Um daraus etwas für uns zu gewinnen!!


Wie du erkennen kannst machen wir folgendes: Wir informieren ihn darüber, wie er sein Haus für den Sommer Fit machen kann. Hilfreiche Tipps!!! Alles Zusammen erzeugt einen Mehrwert. Für den Kunden als auch für das Unternehmen.


Abbildung: Welcher Mehrwert wird generiert

E-Mail Marketing Beispiel

Quelle: eigene Darstellung


Was genau wird mit diesem Schritt realisiert:

  • Mehrwert steigt
  • Kundenbindung steigt
  • Umsätze werden auch nach dem Hausverkauf generiert
  • wir rufen unser Unternehmen in Erinnerung
  • das bestehende Netzwerk wird gepflegt
  • wiederholende Tätigkeiten im Laufe des Verkaufsprozesses werden automatisiert
  • Entlastung im Verkauf


Fazit

Mario kann sich zurück lehnen und zuschauen wie seine Kunden zu Botschaftern werden. Geld verdient er auch noch daran.

Mit Hilfe automatisierter E-Mails:

  • wirst du im beruflichen Alltag entlastet
  • wird der Verkauf unterstützt
  • wird ein Mehrwert generiert
  • wird der Umsatz gesteigert
  • wird die Kundenbindung erhöht

und das alles ganz ohne deinem Einsatz



Falls du dich noch nicht auf meinem Blog angemeldet hast, dann nutz die Gelegenheit jetzt und folge diesem Link. Dann bekommst du eine Benachrichtigung sobald ein neuer Beitrag online zur Verfügung steht.


Lass mich wissen ob ich es geschafft habe dir aufzuzeigen warum und wie E-Mail-Marketing einen Mehrwert generiert oder ob du noch mehr Informationen benötigst. Vielleicht hast du ja auch bereits ein Bestpractice das du gerne in den Kommentaren teilen möchtest. Ich freue mich auf deine Meinung.


beste Grüße

Cristoph 

2 Kommentare

  • Hallo Cristoph,
    superinformativ. Danke!
    Werde das demnächst mal überlegen, in meine Marketingstrategie einzubauen!
  • Hallo Martin,

    freut mich zu hören, dass mein Beitrag superinformativ ist. So ein Feedback tut gut!!! Nimm dir die Zeit und wenn du weiter Fragen hast bzw. du ein konkretes Beispiel für dein Unternehmen hast, dann können wir gerne darüber plaudern. Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg in der Zwischenzeit.

    beste Grüße Cristoph

Was denkst du?

Lade dir kostenlos diverse Vorlagen herunter

Hier findest du alle Vorlagen die ich bei den Konzeptausarbeitungen mit meinen Kunden durchgehe 

z.B.: Die Reise der Kunden, Verkaufstrichter, Vision/Mission, etc.

Folge mir auf

ganz nach oben
www.branchenverzeichnis.atwww.oev.atwww.firma.at

© 2021 Belistic Wir schaffen das Bewusstsein für digitale Vertriebswege & Unternehmensgrundlagen